Zurück zum Shop
 
Bewährte Markenqualität
Lieferung umgehend
Riesige Auswahl
Kostenlose Hotline 02064-433960

Kinderfahrräder 12" - 18"

Kinderfahrräder

Ein Kinderfahrrad, das deinem Nachwuchs nicht gefällt, ist kein gutes Fahrrad. Deshalb sollte dein Kind sein neues Bike nach Möglichkeit selbst aussuchen. Nur so ist eine langanhaltende Fahrrad-Begeisterung vorprogrammiert.
Die Sicherheit spielt auch hier eine wichtige Rolle,dies wird durch ein robusten Rahmen erreicht und garantiert stabiles Fahrverhalten, selbst auf unebenen Flächen. Eine gute Verarbeitung sowie hochwertige Komponenten sind in der Regel ein Garant für hohen Fahrkomfort.

Diese Ausstattung sollte das Kinderfahrrad haben

  • Kettenschutz: Damit die Kleidung nicht in die Kette kommen, sinkt das Sturzrisiko.
  • Bremsen: Bei plötzlichen Gefahren sollte das Kind rechtzeitig zum Stehen kommen, abhilfe schaffen die Kraftvollen Vorder- und Rücktrittbremse. Achte darauf, dass das Kind weiß, wie man die Bremsen richtig Betätigt.
  • Beleuchtung: Damit das Kind in Dunkelheit auch alles sehen kann braucht das Kinderfahrrad eine gute Lichtanlage, Reflektoren sorgen zusätzlich für Sicherheit im Verkehr.

Sollte das Kinderfahrrad Stützräder haben oder nicht?

Kurz und knapp:

  • Stützräder verzögern Ausbildung des dynamischen Gleichgewichts
  • Nur im Notfall montieren
  • Gleichgewichtssinn frühzeitig mit Roller oder Laufrad schulen
Kinderfahrräder Ein Kinderfahrrad , das deinem Nachwuchs nicht gefällt, ist kein gutes Fahrrad. Deshalb sollte dein Kind sein neues Bike nach Möglichkeit selbst aussuchen. Nur so... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kinderfahrräder 12" - 18"

Kinderfahrräder

Ein Kinderfahrrad, das deinem Nachwuchs nicht gefällt, ist kein gutes Fahrrad. Deshalb sollte dein Kind sein neues Bike nach Möglichkeit selbst aussuchen. Nur so ist eine langanhaltende Fahrrad-Begeisterung vorprogrammiert.
Die Sicherheit spielt auch hier eine wichtige Rolle,dies wird durch ein robusten Rahmen erreicht und garantiert stabiles Fahrverhalten, selbst auf unebenen Flächen. Eine gute Verarbeitung sowie hochwertige Komponenten sind in der Regel ein Garant für hohen Fahrkomfort.

Diese Ausstattung sollte das Kinderfahrrad haben

  • Kettenschutz: Damit die Kleidung nicht in die Kette kommen, sinkt das Sturzrisiko.
  • Bremsen: Bei plötzlichen Gefahren sollte das Kind rechtzeitig zum Stehen kommen, abhilfe schaffen die Kraftvollen Vorder- und Rücktrittbremse. Achte darauf, dass das Kind weiß, wie man die Bremsen richtig Betätigt.
  • Beleuchtung: Damit das Kind in Dunkelheit auch alles sehen kann braucht das Kinderfahrrad eine gute Lichtanlage, Reflektoren sorgen zusätzlich für Sicherheit im Verkehr.

Sollte das Kinderfahrrad Stützräder haben oder nicht?

Kurz und knapp:

  • Stützräder verzögern Ausbildung des dynamischen Gleichgewichts
  • Nur im Notfall montieren
  • Gleichgewichtssinn frühzeitig mit Roller oder Laufrad schulen
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Zuletzt angesehen
Bewährte Markenqualität
Lieferung umgehend
Riesige Auswahl
Kostenlose Hotline 02064-433960
Unsere Versandpartner und Zahlungsarten